Berlin Festival

Zum zweiten Mal findet das Flowing Spirit Festival am Ufer der Spree in Berlin-Schöneweide-Köpenick statt.
Das Festival wurde vom Zentrum für Bewusstsein “Essentis Biohotel” ins Leben gerufen. Seit einem Jahr organisiert das nachhaltige Hotel eine Reihe von Workshops und Retreats unter dem Namen “Essentis Community“. Das Ziel ist eine Plattform für Fachleute aus den Bereichen der veganen Kultur, Yoga & Detox, Heilkunst & Musik und Achtsamkeit zu schaffen. Flowing Spirit ist ein Treffpunkt, bei dem sich Experten austauschen können, die mit verschiedenen Methoden das gleiche Ziel verfolgen:

Die tiefere Verbindung mit sich Selbst und mehr Freiheit durch Reinigung von Körper, Geist und Seele.

Wenn dein Geist fließt, kannst du dich mit den Kräften des Universums verbinden. Dann kannst du einfach auf deine innere Stimme, als Kompass auf deinem Weg hören und Vertrauen in das Leben fassen. Vertrauen darauf, dass alles, was du benötigst zur Verfügung gestellt wird. Du handelst in jeder Situation bedingungslos, voll Liebe und Mitgefühl. Du bist frei!

Breite deine Flügel aus

Die Künstler wurde eingeladen ihre Arbeit nach diesem Thema zu konzipieren. Einige von ihnen arbeiten bereits in diese Richtung.

Maria singt in der alten und heiligen aramäischen Sprache – ihre Lieder öffnen das Herz und verbinden uns mit unserer Seele. In ihren Meditationen ist der Schmetterling ein Leitfaden, der uns auf unserem Weg der Transformation hilft. Am Samstag wird sie ein Feuerritual halten, bei dem jeder von uns die Chance bekommt, etwas zu wünschen und Altes loszulassen.

Die absoluten Festival Highlights

Die Band Saffron Sun ist auch eines der diesjährigen Highlights. Ansässig in den Niederlanden wurde die Band von vielen Kulturen inspiriert – in ihrer Musik verschmelzen verschiedene Essenzen zu ihrem eigenen Gipsy Sound. Bestehend aus fünf talentierten Musikern, von Violine bis Gitarre und begleitet von der einzigartige Stimme der Sängerin Nilla, tragen sie Dich zu neuen Horizonten.

Ein weiterer Höhepunkt des Festivals ist der Film Shamanuasca. Die Dokumentation wird während des Flowing Spirit Festival als Weltpremiere gezeigt! Die deutschen Regisseure durften Schamanen in der Intimität ihres Lebens und während Zeremonien der Pflanzenmedizin, wie Ayahuasca, begleiten. Das anschließende Gespräch über Schamanismus, werden Maya Earth Sky und Kai-Chi-Tree mit ihrer “Die Erde küsst den Himmel“ Cacao Zeremonie begleiten. Die Zeremonie wurde inspiriert von den Shipibo aus Peru, die bekannt für ihre Arbeit mit Heilpflanzen sind.

Stelle dir vor, dass du Flügel am Rücken hast. Öffne dein Herz und fühle welche Entscheidung dir Flügel verleiht!

Das Programm ist in drei Kategorien unterteilt

  • Heilende Künste & Musik
  • Soul Wellness
  • veganer Lifestyle

Das “Amaranth Vegan Kitchen Restaurant” wird ein wunderbares Buffet vorbereiten. Den ganzen Tag werden dich leichte Bio-Gerichte mit Energie versorgen.

Das Angebot für Yoga-Liebhaber umfasst Yin Yoga, Vinyasa Flow Yoga, Soul Flow Yoga , und den bereits angekündigten Workshop Yoga und Kreatives Schreiben mit mir.

Das Festival findet auf 3 Etagen gleichzeitig statt – alles möge im Fluß sein.

Wähle aus, was dich am meisten anspricht -Komm in deine Kraft und breite deine Flügel aus!

On Top noch ein kleines Special für die Blogger Community

Clara Ouchene, Festival Director and Manager des Essentis Community Programs und ich, wir werden noch einen drauf setzen und alle Blogger mit einer schamanischen Yogareise verzaubern.

Du siehst – es lohnt sich also dieses Datum schon mal fett rot im Kalender anzustreichen, denn da wird auf jeden Fall Magic am Start sein, so viel ist sicher.

♥Mehr Infos findest du hier

von Milena Klingel
Als Gründerin von Boost your Om ist es Milena ein Herzensanliegen alle ihre Erfahrungen aus langjähriger Tätigkeit als Ergotherapeutin und Yogalehrerin jetzt mit noch mehr Menschen teilen zu können. Kreativ, wild und frei lädt sie immer wieder dazu ein der inneren Stimme zu vertrauen und im Alltag ein Leben voller Selbstliebe und Magie zu verwirklichen.

Hinterlasse ein Kommentar